Burn-Out – Dr. Klaus R. Hör – Mallorca

Datum/Zeit
Datum - 05.10.2017 - 09.10.2017
10:00 - 13:00

Veranstaltungsort
Hotel Canyamel Park

Via de Melesigeni - Canyamel
07590 Canyamel, Capdepera

Kategorien


Themen und Beschreibung

Burn Out – Modekrankheit oder Larvierte Depression?

Termindruck, Hetze, Anspannung – wer von uns kennt das nicht?

Um daraus ein Erschöpfungssyndrom werden zu lassen, braucht es jedoch eine Vielzahl an „unerklärlichen“ Symptomen darüber hinaus . Somit haben wir eine Ausschluss – Diagnose zu treffen.

Dieses komplexe Krankheitsbild reduziert Leistungsfähigkeit und Lebensqualität der Betroffenen schwerwiegend und über Jahre hinaus, bevor es letztlich doch meist in einer Depression „endet“.

Mit unseren Mitteln können wir Patienten sehr effektiv davor bewahren. Gerade die Vielfalt an Symptomen kommt uns sehr „gelegen“.

Trotzdem sind die Mittel seltenst unter den Polychresten zu finden. Rutaceen und Leguminosen haben sich als sehr effektiv erwiesen, waren jedoch schon Gegenstand früherer Seminare und werden deshalb nur noch einmal kurz angesprochen.

Daher stehen diesmal andere Medikamente an:

Agnus castus; Aletris farinosa; Cacao; Coca erythroxylon; Cypripedium pubescens; Ginseng; Kola nitida;  Lecithinum;  Mangan – Salze; Nabalus serpentinus;  Piper methysticum;  Zinc – Salze u.a.m.

Natürlich sollen auch die „typischen“ und bekannten Mittel wie Cocculus indicus, Kali phosphoricum, Onosmodium,  einige Säuren, einige Milche und Magnesias nicht unerwähnt bleiben. Genug zu tun also für den Fünf – Tages – Zeitrahmen, zumal auch die Erfahrungen der Teilnehmer Berücksichtigung finden sollen.

 

Seminarzeiten
Donnerstag:    10.00 – 13.30 Uhr, 16.30 – 20.00 Uhr
Freitag, Sonntag:     9.30 – 13.00 Uhr, 16.00 – 19.30 Uhr
Samstag, Montag:   9.30 – 13.00 Uhr
Vor- und nachmittags ist jeweils eine halbstündige Kaffeepause.

Hör Burn-Out Mallorca 5. – 9. Okt. 2017

Print Friendly, PDF & Email

Anzahl der Unterrichtseinheiten: 32

Anerkannte Diplompunkte: 32

Registrierungsnummer: 2017-0268-He.RP.Sa

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte: 32

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Dr. Klaus R. Hör

Referenten: Dr. Klaus Roman Hör Idealist, Allgemeinarzt, Zahnarzt und Dozent – niedergelassen in eigener Praxis in Waldmünchen. · Anwendung klassischer Homöopathie seit über 30 Jahren im gesamten Behandlungsspektrum der Allgemeinmedizin sowie auch in der Schwangerenbegleitung und Geburtshilfe · umfangreiche Erfahrung in der Therapie chronischer Erkrankungen und in der Kinderheilkunde · Notarzt und leitender Notarzt im Landkreis Cham · Leiter zweier Qualitätszirkel, Homöopathie und Notfallmedizin · Mitbegründer des 1. Homöopathischen Internetforums für Ärzte · seit 19 Jahren in der Ausbildung homöopathischer Ärzte als Dozent tätig · Dozent und Seminarleiter im In- und Ausland, u.a. in Windhoek/Namibia und im DZVhÄ (Deutschen Zentralverein hom. Ärzte) Dr. Hör ist ein exzellenter Homöopath und Lehrer. Mit hinreißendem Esprit vermittelt er aufgrund seines fundierten Wissens und seiner Erfahrungen die Lehre von der Homöopathie PRAXISNAH – anhand von Fallbeispielen und Bild-Präsentationen. Seine ungewöhnlich umfassenden Arzneimittelkenntnisse einschließlich der Differentialdiagnostik versteht er eindrucksvoll und nachhaltig zu vermitteln, so dass die Teilnehmer ihr Wissen gut in der eigenen Praxis anwenden können. Seine Zuhörer sind von der lebendigen Art seiner Vorträge begeistert!

Kontaktname: Ursula Jendrek

Kontakt E-Mail: info@homoeopathietage.com

Kontakt Telefon: 033056-224355

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder:

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder:

Link zur Veranstaltungswebsite: www.homoeopathietage.com

Anmeldung