Supervision/Fallseminar zur adjuvanten homöopathischen Krebsbehandlung

Datum/Zeit
Datum - 10.01.2017 - 30.03.2017
18:00 - 20:15

Veranstaltungsort
Medizinische Hochschule Hannover, Strahlentherapie

Carl- Neuberg -Straße 11
30625 Hannover

Kategorien


Themen und Beschreibung

Bei diesen Fallseminaren/Supervision stehen die Besprechung und Begleitung von Fallverläufen derPatienten aus der Strahlentherapie im Vordergrund. Die Ausarbeitung und Besprechung der häufig vorkommenden Arzneimittelbilder sowie ihrer Differenzialdiagnose im Bezug auf die Krebskrankheit sowie auf die Nebenwirkung der schulmedizinischen Krebstherapie vervollständigen dieses Fort-und Weiterbildungsangebot.

Die Fortbildung findet am 10. /17. Januar,am 14./23. Februar und am 14./23./ und 30. März 2017 von jeweils 18 bis 20:15 Uhr statt. Bitte beachten, dass es arbeitsbedingt kurzfristig zu Terminverschiebungen kommen kann, über die angemeldete Teilnehmer rechtzeitig per Email informiert werden.
Zwischen den einzelnen Treffen werden die Ausarbeitungen im Hinblick auf die besprochenen Fälle per E-Mail und Telefon begleitet/supervidiert.

Jedes Fallseminar/Supervision umfasst 3 Unterrichtsstunden sowie 2 Stunden für die Ausarbeitungen per E-Mail- Begleitung.

Print Friendly, PDF & Email

Anzahl der Unterrichtseinheiten: 35

Anerkannte Diplompunkte: 24

Registrierungsnummer: 2016-0669-NS.Br

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt: Ja

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte: 24

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Irma Fehr-Knüppel

Referenten: PD Dr.Diana Steinmann, geschäftsführende Oberärztin der Klinik für Strahlentherapie und spezielle Onkologie, Fachärztin für Strahlentherapie im MVZ der MHH,Diplom -HomöopathieDr. Bettina Märtens, Assistenzärztin Strahlentherapie der MHH,Irma Fehr -Knüppel, niedergelassene Ärztin, Diplom-Homöopathie

Kontaktname: Irma Fehr-Knüppel

Kontakt E-Mail: praxis@fairhom.de

Kontakt Telefon: 05151-94960

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder: 400

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder: 350

Link zur Veranstaltungswebsite:

Anmeldung