Entwicklungsbezogene Störungen in der Pädiatrie

Datum/Zeit
Datum - 02.04.2016 - 03.04.2016
9:30 - 16:00

Veranstaltungsort
Haus der Kirche, Ev. Akademie Baden

Dobler Str. 51
76332 Bad Herrenalb

Kategorien


Themen und Beschreibung

Entwicklungsbezogene Störungen in der Pädiatrie.

Enuresis, Asomnien, Narzisstische Fehlentwicklungen, Sozialisationsdefizite

An diesen zwei Tagen wollen wir uns der Kinder annehmen, deren Entwicklung nicht „artgerecht“ verläuft. Kinder sprechen ja ihre Nöte nicht verbaliter aus, sondern teilen uns über die Körpersprache oder ihr Verhalten mit, dass sie in einer Klemme stecken. Dadurch erscheinen sie in der Familie, im Kindergarten oder im Klassenverband „auffällig“.

Wir werden also über Schlafstörungen, Enuresis, Enkopresis und Abnormitäten im Sozialverhalten sprechen, z.B. Schüchternheit oder Aggressionstendenzen.

Kurz gesagt: „Das schwierige Kind“, eine Herausforderung für Eltern und Therapeuten.

Dabei kommen Mittel zur Sprache, die – neben den bekannten Polychresten – spezifische Problematiken abdecken, also z.B. Ambra grisea, Alumina silicata, Aqua marina, Anagallis arvensis, Calcarea muriatica, Candida albicans, Coffea tosta, Diospyros kaki, Equisetum hiemale, Epiphegus virginiana, Lysimachia, Magnesia Silicat und andere Magnesias; Mimulus guttatus; Plantago major, Santoninum

und ähnliche, soweit der Zeitrahmen es eben zulässt.

Print Friendly, PDF & Email

Anzahl der Unterrichtseinheiten: 16

Anerkannte Diplompunkte: 16

Registrierungsnummer: 2016-0224-BW

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt: Ja

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte: 16

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Dr. Klaus R. Hör

Referenten: Dr. Klaus R. Hör Idealist, Allgemeinarzt, Zahnarzt und Dozent – niedergelassen in eigener Praxis in Waldmünchen. · Anwendung klassischer Homöopathie seit über 30 Jahren im gesamten Behandlungsspektrum der Allgemeinmedizin sowie auch in der Schwangerenbegleitung und Geburtshilfe · umfangreiche Erfahrung in der Therapie chronischer Erkrankungen und in der Kinderheilkunde · Notarzt und leitender Notarzt im Landkreis Cham · Leiter zweier Qualitätszirkel, Homöopathie und Notfallmedizin · Mitbegründer des 1. Homöopathischen Internetforums für Ärzte · seit 19 Jahren in der Ausbildung homöopathischer Ärzte als Dozent tätig · Dozent und Seminarleiter im In- und Ausland, u.a. in Windhoek/Namibia und im DZVhÄ (Deutschen Zentralverein hom. Ärzte) Dr. Hör ist ein exzellenter Homöopath und Lehrer. Mit hinreißendem Esprit vermittelt er aufgrund seines fundierten Wissens und seiner Erfahrungen die Lehre von der Homöopathie PRAXISNAH – anhand von Fallbeispielen und Bild-Präsentationen. Seine ungewöhnlich umfassenden Arzneimittelkenntnisse einschließlich der Differentialdiagnostik versteht er eindrucksvoll und nachhaltig zu vermitteln, so dass die Teilnehmer ihr Wissen gut in der eigenen Praxis anwenden können. Seine Zuhörer sind von der lebendigen Art seiner Vorträge begeistert!

Kontaktname: Ursula Jendrek

Kontakt E-Mail: info@homoeopathietage.com

Kontakt Telefon: 033056-224355

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder: 250

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder: 230

Link zur Veranstaltungswebsite: www.homoeopathietage.com

Anmeldung