Phenomena – Arbeiten mit dem Repertorium der Phänomene

Datum/Zeit
Datum - 29.09.2022
17:30 - 19:00

Veranstaltungsort
Online

per Zoom
Hamburg

Kategorien


Themen und Beschreibung

Das Repertorium der Phänomene bietet eine neue, sehr valide und transparente Möglichkeit der Fallanalyse, auf der Basis der gesamten Materia medica. Das Repertorium besteht nicht mehr aus Rubriken, sondern aus Phänomenen, also einzelnen Begriffen, die beliebig miteinander kombiniert werden können. Dabei sind zu jedem Arzneieintrag alle Ursprungssymptome im Wortlaut hinterlegt. Die Gradierung der Einträge erfolgt auf der Grundlage des Bayes’schen Theorems, wodurch eine statistisch gesicherte Repertorisation möglich wird.

Im Online-Tutorial wird die Arbeitsweise mit dem Repertorium anhand von Fällen aus der Praxis demonstriert. Die Unterschiede zu anderen Repertorien werden verdeutlicht, und die theoretischen Grundlagen der Bayes’schen Homöopathie erläutert. Teilnehmer können Fälle vorab einreichen oder während des Tutorials vorstellen.

Die Teilnahme ist kostenlos und erfolgt via Zoom.

Eine Demo-Version des Repertoriums kann unter www.analogon.net angefordert werden.

Print Friendly, PDF & Email

Anzahl der Unterrichtseinheiten: 2

Anerkannte Diplompunkte: 2

Registrierungsnummer: 2022-0265-ZV

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt: Nein

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt: nein

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte:

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Dr. Rainer Schäferkordt

Referenten: Dr. Rainer Schäferkordt

Kontaktname: Dr. Rainer Schäferkordt

Kontakt E-Mail: info@analogon.net

Kontakt Telefon: 040 73509358

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder:

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder:

Link zur Veranstaltungswebsite: https://www.analogon.net/tutorial.html

Anmeldung