Salze in der Homöopathie

Datum/Zeit
Datum - 26.03.2022
14:00 - 17:30

Veranstaltungsort
Kongress- und Kurhaus

Lauterbadstraße 5
72250 Freudenstadt

Kategorien


Themen und Beschreibung

Die Therapie schwerer chronischer Erkrankungen mit Homöopathie ist oftmals noch unbefriedigend. Migräne, Rheuma, Asthma, Entwicklungsstörungen oder Verhaltensauffälligkeiten sind mühsam zu behandeln. Trebin hat sich in über 35 Jahren eine Systematik erarbeitet, in der kombinierte mineralische Mittel, vor allem die Natrium- und Kaliumsalze, das Rückgrat der Behandlung darstellen. Die Ergebnisse sind eindrucksvoll, allerdings bedarf es oft einer vieljährigen Betreuung, um die meist erheblichen genetischen und biografischen Altlasten abzubauen. Die Bereinigung dieser Krankheitsgrundlagen gelingt gut mit einer doppelgleisigen, dualen, an Miasmen orientierten Behandlung, wie sie Trebin sich zu Eigen gemacht hat.

Dr. Trebin gibt eine kurze Einführung in seine miasmatisch strukturierte Arbeitsweise und belegt diese mit einigen Falldarstellungen.

Print Friendly, PDF & Email

Anzahl der Unterrichtseinheiten: 5

Anerkannte Diplompunkte: 5

Registrierungsnummer: 2022-0158-BW

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt: Ja

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte: 5

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Michael Hadulla, Ernst Trebin

Referenten: Michael Hadulla, Ernst Trebin

Kontaktname: Bettina Fischer

Kontakt E-Mail: info@zaen.org

Kontakt Telefon: 07441 91858-0

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder: 95

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder: 75

Link zur Veranstaltungswebsite: https://kongress.zaen.org/

Anmeldung