Tagung des LV NRW  2021 mit Dr. Rosina Sonnenschmidt

Tagung des LV NRW 2021 mit Dr. Rosina Sonnenschmidt

Datum/Zeit
Datum - 03.07.2021 - 04.07.2021
9:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Jugendherberge Köln-Deutz

Siegesstr. 5
50679 Köln

Kategorien


Themen und Beschreibung

2021 Flyer Tagung Rosina Sonnenschmidt

Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir nur einen Entwurf des Flyers veröffentlichen, da weitere Details noch in der Klärung sind.

Bitte beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl, die wir aufgrund der Vorgaben zur Zeit einhalten müssen, eine ANMELDUNG IST UNBEDINGT ERFORDERLICH.

 

Die ganzheitliche Sicht und Behandlung schwerer Pathologien Teil 2

Schwere Pathologien II

Neurodermitis, Hashimoto-Syndrom, CLL, Mikrowellenbelastung

Auf der miasmatischen Basis karzinogener Diathese haben sich heute sowohl neue Krankheitsbilder ergeben als auch altbekannte Krankheiten verstärkt. Aufschlussreich ist nicht nur die bekannte Symptomatik und ihre ganzheitliche Behandlung, sondern die Organ-Konfliktbeziehung. Dies führt einerseits zum Verständnis „Biologischer Konflikte“, die nur durch reales Tun = aktive Mitarbeit des Patienten gelöst werden können und andererseits zur Verordnung lösungsorientierter Rituale. Aus reicher Erfahrung kann ich sagen, dass dadurch Arzneien viel besser wirken und deutlich weniger zum Einsatz kommen müssen.

Inhalte:

  • Mein ganzheitliches Behandlungskonzept karzinogener Krankheiten
  • Das Wesen der Karzinogenie
  • Das Wesen der Mitochondriopathie
  • Die Konflikte und ihre Lösungen der genannten Krankheiten
  • Fallbeispiele

Die Teilnehmer erhalten ein Skript mit allen wesentlichen Inhalten des Seminars.

Wünschenswert: 1,2 Teilnehmer/Innen stellen einen bisher ungelösten Fall einer dieser Krankheiten vor.

 

 

Referentin wird Frau Dr. Rosina Sonnenschmidt sein.

Frau Dr. Sonnenschmidt ist ihr ganzes Leben lang eine Forscherin gewesen, immer neugierig und interessiert, den Dingen auf den Grund zu gehen, Zusammenhänge zu erkennen und in Beziehung zu setzen.

Es begann mit dem Musikstudium (Gesang und Trompete), ging weiter mit dem Musikethnologiestudium in dessen Rahmen sie zwei große Feldforschungsprojekte in Indien machte und promovierte. Sie arbeitete mit dem Sephiraensemble als Sängerin für alte Musik und wurde damit in Europa bekannt. Gleichzeitig widmete sie sich einer langen Zenschulung und einer langen Medial – und Heilerschulung in England. Sie entwickelte ein Konzept für eine ganzheitliche Vogelheilkunde und war damit Guest lecturer in vielen Ländern der Welt.

Durch die Vögel entdeckte sie die Gesetzmäßigkeiten der Miasmen und widmete sich ausführlich dem Studium der Homöopathie. Sei machte die Prüfung zur Heilpraktikerin und begann vor 20 Jahren, Menschen zu behandeln. Sie erforschte gründlich die Miasmen, auch aus kulturhistorischer Sicht und entwickelte ein sehr praxisbezogenes Konzept. Sie schrieb lebendige und praxisbezogene Bücher dazu und zu vielen anderen Themen der ganzheitlichen Heilkunde.  Sie ist eine begeisterte und begeisternde Lehrerin, sehr gründlich, sehr aufrichtig und sehr humorvoll. Und alles, was man in ihren Kursen lernt, kann der Therapeut sofort in die praktische Arbeit mit den Patienten einbauen.

 

Die wissenschaftliche Leitung hat Frau Dr. med. Angelika Czimmek.

Schon während des Studiums beschäftigte sie die Homöopathie. Dr. Gerd-Witte hielt and er Universität Düsseldorf regelmäßig Vorlesungen und als er ihr Interesse merkte, förderte er sie, nahm sie mit zu Fortbildungen bei Dr. Künzli und anderen Homöopathen. Schließlich durfte sie nach der klinischen Zeit zwei Jahre in seiner Praxis mitarbeiten.  Dann eröffnete sie als Ärztin für Allgemeinmedizin und Homöopathie eine eigene Praxis in Bocholt, in der sie nun schon 31 Jahre praktiziert.

Regelmäßig hält sie Vorträge im Münsteraner Arbeitskreis und seit 2003 leitet sie die Fallseminare in Münster und betreut Kollegen bei der Homöopathieausbildung mit Supervisionen.

 


Anzahl der Unterrichtseinheiten: 12

Anerkannte Diplompunkte: 12

Registrierungsnummer: 2021-0054-NRW

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt: Ja

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte: 12

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Dr. med. Angelika Czimmek

Referenten: Dr. Angelika Czimmek und Dr. Rosina Sonnenschmidt

Kontaktname: Jutta Meyer Geschäftsstelle LV NRW

Kontakt E-Mail: lv.nrw@dzvhae.de

Kontakt Telefon: 0221/69016998

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder: 250

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder: 200

Link zur Veranstaltungswebsite:

Anmeldung