Supervisions-Seminar mit Live-Anamnesen mit Dr. Wolfgang Springer

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 23.10.2020 - 25.10.2020
16:00

Veranstaltungsort
Hörsaal des Krankenhaus für Naturheilweisen Harlaching

Seybothstr. 65
München-Harlaching

Kategorien


Themen und Beschreibung

Homöopathisches Supervisions-Seminar  

mit Dr.med Wolfgang Springer

am 23.- 25.10. 2020

Ort: Hörsaal Krankenhaus für Naturheilweisen, Harlaching, Seybothstr. 65, München      

Programm

Freitag, 23.10.20

16.00 – 17.00 Uhr       Papercase von Dr.med. Wolfgang Springer

Diagn. Kearns-Sayre-Syndrom, Dressler-Syndrom

17.00 – 17.30 Uhr       Pause

17.30 – 19.30 Uhr       EA Frau K.M * 1955 von Frau Dr.med. Barbara Rausch

Diagnose: chronische Diarrhoe, Kachexie

 

Samstag, 24.10.2020

09.00 – 11.00 Uhr      EA Frau A.B-V * 1951 von Dr.med. Beatrix Mühlbauer

Diagnose: Ekzem, Heuschnupfen

11.00 – 11.30 Uhr       Pause

11.30 – 13:00 Uhr      EA Frau I.Z. * 2000 von Dr.med. Stephan Gerke

Diagnosen: Colon irritabile, Schlafstörung, KS, Depression

13:00 – 14.30 Uhr       Mittagspause

14.30 – 16.30 Uhr       EA Herr C.D *1983 von Dr.med. Karl Grunow

Diagnosen: Neurodermitis, Heuschnupfen

16.30 – 17.00 Uhr       Pause

17.00 – 19.00 Uhr       EA Frau P.E., *1956 von Dr.med. Marieluise Schmittdiel

Diagnose: Rheumatoide Arthritis

 

Sonntag, 25.10.2020

09.00 – 11.00 Uhr       EA Fr. K-S. I *1945 von Dr.med. Beatrix Mühlbauer

Diagn.: Schwächezustand, Angsterkrankung,Herzrhythmusstörungen

11.00 – 11.30 Uhr       Pause

11.30 – 13.30 Uhr       EA Fr.T.B. *1958 von Dr.med. Beate Wetzel

Diagnose: Migräne

        

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung, auch mit schwersten Pathologien, vermittelt Dr. Wolfgang Springer einen Einblick in die Logik homöopathischer Verschreibungen.

Bei den Supervisions-Seminaren, die halbjähr-lich im Frühjahr und Herbst stattfinden, haben homöopathische Ärztinnen und Ärzte die einzig-artige Möglichkeit, Patienten aus ihrer Praxis live vorzustellen. Dr. Springer erhebt die Anamnese erneut, analysiert die Symptomatik, erläutert die  Differentialdiagnose und kommt zu einer klar begründeten homöopathischen Verschreibung. An den folgenden Supervisions-terminen werden die Folgeanamnesen erhoben, die Mittelwirkungen beurteilt und die Folge-verschreibung eingehend besprochen, sodass man unmittelbar Zeuge des homöopathischen Fallverlaufs wird und die Erfahrung machen kann, was homöopathisch heilbar ist.

Fallanalyse nach klar einsehbaren Gründen

Die Mittelentscheidungen von Dr. Springer ba-sieren auf seiner umfassenden Repertoriums- und Materia-medica-Kenntnis. Sie sind frei von Interpretationen. Homöopathie wird hierdurch logisch nachvollziehbar und behält ihren Anspruch, eine rationale und erlernbare Heil-methode zu sein. Insbesondere die Analysen der Folgeanamnesen und die Bestimmung des weiteren Vorgehens vermitteln das Rüstzeug, das nötig ist, um in der alltäglichen Praxis auch schwierige Fälle zu lösen.

Lernen bei einem der erfahrensten Dozenten

Dr. Wolfgang Springer ist ein international gefragter Dozent und Supervisor. Seit 26 Jahren leitet er kontinuierlich die Supervision in München. Viele Jahre war er auch als Super-visor in der Schweiz und Österreich tätig. Als zertifizierter Dozent der Hahnemann Gesell-schaft und Mitbegründer des Augsburger Dreimonatskurses lehrte er  dort 23 Jahre und war 20 Jahre alleiniger Dozent der Lindauer Homöopathietage „Mit Video durch die Materia Medica“. Durch seinen Einsatz für die Homöopathie hat er sich herausragende Verdienste erworben.

 

Diplom der “Athenian School of  Homoeo-pathic Medicine“ unter G. Vithoulkas

Ehemaliger Bundesvorstand des DZVhÄ

Mitbegründer und langjähriger Vorstand der Hahnemann-Gesellschaft

1999 Verleihung des „Samuel“ – Preises

2005 Präsident des 60. homöopathischen Weltärztekongresses in Berlin

Honorary Member der LMHI

2012 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

 

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um einen Fortbildungskurs für Ärzte, Zahnärzte und Apotheker.

Alle Teilnehmer unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht über die im Seminar bekannt gewordenen Daten der Patienten.


Anzahl der Unterrichtseinheiten: 16

Anerkannte Diplompunkte: 16

Registrierungsnummer: 2020-0374-Bay

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte: 19

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Dr. Wolfgang Springer

Referenten: Supervisor: Dr. Wolfgang Springer

Kontaktname: Dr. Marieluise Schmittdiel

Kontakt E-Mail: supervision@drwolfgangspringer.de

Kontakt Telefon: 089/9570700

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder: 370

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder: 330

Link zur Veranstaltungswebsite:

Anmeldung