Ärztekongress für Homöopathie – Dialog und Synergie – Homöopathie in der Integrativen Medizin

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 20.05.2020 - 23.05.2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
Inselhalle Lindau

Zwanziger Str. 10
Lindau

Kategorien


Themen und Beschreibung

Lindau 2020_Flyer_final

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
unser Kongress findet im wunder- schönen Lindau, direkt am Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Gemeinsam mit unseren Nachbarn die 168. Jahrestagung des  DZVhÄ zu gestalten, war eine  naheliegende Idee, und es ist uns eine besondere  Freude, dass alle ärztlichen Homöopathie-Verbände dieser Länder aktiv teilnehmen werden!
Seit vielen Jahren gibt es im Landesverband Bayern des DZVhÄ eine kombinierte Fortbildung von konventioneller Medizin und Homöopathie, die wir „Homöopathie im Dialog“ nennen. Hier geht es um den aktuellen Stand von Diagnostik und Therapie bei den jeweiligen Krankheitsbildern und die entsprechende homöopathische Behandlungsstrategie. Dabei wird immer wieder  gezeigt, wie gut sich beide Methoden synergistisch ergänzen. Der Dialog mit den verschiedenen Fachrichtungen und der Gewinn durch das Zusammenwirken dieser so unterschiedlichen Behandlungsansätze soll der zentrale Leitfaden unserer Tagung werden.
Dies führt uns zum Begriff der Integrativen Medizin. Definiert als das Miteinander von konventioneller und komplementärer Medizin ist sie der Schlüssel für die moderne Medizin der Zukunft. Die Homöopathie hat einen festen Platz innerhalb der Integrativen Medizin. Ihre Position innerhalb der Methoden – mit ihren Möglichkeiten und Grenzen – aufzuzeigen, soll Thema unseres Kongresses sein.
Den trennenden und ausgrenzenden Kräften, die die Homöopathie und auch andere komplementäre Methoden in Frage stellen, wollen wir das Konzept der Integration gegenüberstellen. Wie können nun die unterschiedlichen Behandlungskonzepte zusammenwirken? Und wie hat sich das Medizinverständnis in der Homöopathie entwickelt?
Diese Fragen wollen wir in der Tagung darstellen  und diskutieren, um den Prozess der Integration zu  stärken. Denn Integration ist sowohl in der Medizin  wie in der Gesellschaft eine große Herausforderung. Wenn sie gelingt, haben Polarisierung und Ausgrenzung keine Chance.
Wir freuen uns auf die gemeinsame Tagung im Dreiländereck!

Jeder Vortrag aus dem Hauptprogramm soll die Synergie zwischen Homöopathie und konventioneller Medizin in den unterschiedlichen Fachgebieten zeigen.Für die HAUPTVORTRÄGE wurden angefragt:

• ARTUR WÖLFEL | Deutschland | Synergie in der Klinik: Krankenhaus für Naturheilweisen • SIGRID KRUSE | Deutschland | Synergie in der  Universitätskinderklinik • DARIO SPINEDI | Schweiz | Synergie in der Onkologie • MICHAEL FRASS | Österreich | Studien in der  onkologischen Ambulanz • ERFRIED PICHLER | Österreich | Synergie in der  onkologischen Kinderambulanz • KATHARINA GÄRTNER | Schweiz | Synergie in der Intensivmedizin
VORLÄUFIGES PROGRAMM
• GISELA ETTER | Schweiz | Gefahr der Antibiotikaresistenzen – Potenzial der Homöopathie nutzen • STEPHAN GERKE | Deutschland | Synergie in der Psychiatrie • ANTON ROHRER | Österreich | Psychiatrische Fälle  mit dem Symptomenlexikon • MARTIN SCHÄTZLE | Deutschland | Synergie in der Dermatologie • HEINER FREI | Schweiz | Polaritätsanalyse bei  multimorbiden Patienten • JÜRGEN PANNEK | Schweiz | Synergie in der Urologie • MICHAEL TEUT | Deutschland | Synergie in der  Geriatrie • JOSEF SCHMIDT | Deutschland | Die Entwicklung von Homöopathie und moderner Medizin –  wie ist Synergie möglich?

PARALLELVERANSTALTUNGEN:
Besonderheit des Kongresses: Vier Halbtagsseminare „Homöopathie im Dialog“ parallel zu den Hauptvorträgen mit Fortbildung in konventioneller  und homöopathischer Medizin:
• EHEPAAR DIEZ | Österreich | Herzerkrankungen • MICHAEL SCHREINER (Leitung) | Deutschland |   HNO-Erkrankungen incl. neue Leitlinien • JOACHIM STÜRMER (Leitung) | CLAUDIA LEVIN |  HERBERT MICHALCZYK | Deutschland | Palliativmedizin • INGRID PFANZELT (Leitung) | Deutschland |  Psychotherapie und Homöopathie
WEITERE THEMEN parallel: Homöopathie in der Klinik, Homöopathie-Forschung, Studententag, Tagung  Veterinärmedizin (auch mit Österreich und der Schweiz


Anzahl der Unterrichtseinheiten: 20

Anerkannte Diplompunkte: 20

Registrierungsnummer: 2020-0022-Bay

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt: Ja

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte:

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Uwe Krämer Hoenes

Referenten: ARTUR WÖLFEL | Deutschland | Synergie in der Klinik: Krankenhaus für Naturheilweisen • SIGRID KRUSE | Deutschland | Synergie in der Universitätskinderklinik • DARIO SPINEDI | Schweiz | Synergie in der Onkologie • MICHAEL FRASS | Österreich | Studien in der onkologischen Ambulanz • ERFRIED PICHLER | Österreich | Synergie in der onkologischen Kinderambulanz • KATHARINA GÄRTNER | Schweiz | Synergie in der Intensivmedizin VORLÄUFIGES PROGRAMM • GISELA ETTER | Schweiz | Gefahr der Antibiotikaresistenzen – Potenzial der Homöopathie nutzen • STEPHAN GERKE | Deutschland | Synergie in der Psychiatrie • ANTON ROHRER | Österreich | Psychiatrische Fälle mit dem Symptomenlexikon • MARTIN SCHÄTZLE | Deutschland | Synergie in der Dermatologie • HEINER FREI | Schweiz | Polaritätsanalyse bei multimorbiden Patienten • JÜRGEN PANNEK | Schweiz | Synergie in der Urologie • MICHAEL TEUT | Deutschland | Synergie in der Geriatrie • JOSEF SCHMIDT | Deutschland | Die Entwicklung von Homöopathie und moderner Medizin – wie ist Synergie möglich? | EHEPAAR DIEZ | Österreich | Herzerkrankungen • MICHAEL SCHREINER (Leitung) | Deutschland | HNO-Erkrankungen incl. neue Leitlinien • JOACHIM STÜRMER (Leitung) | CLAUDIA LEVIN | HERBERT MICHALCZYK | Deutschland | Palliativmedizin • INGRID PFANZELT (Leitung) | Deutschland | Psychotherapie und Homöopathie

Kontaktname: DZVhÄ / Esther Schwarz

Kontakt E-Mail: esther.schwarz@dzvhae.de

Kontakt Telefon: 030 - 325 97 34 16

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder: 490

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder: 385

Link zur Veranstaltungswebsite: https://2020.homoeopathie-kongress.de/

Anmeldung