Ewald Stöteler: Miasmatische Homöopathie Kurs C 1

Datum/Zeit
Datum - 29.03.2019 - 31.03.2019
9:30 - 16:00

Veranstaltungsort
Van-Delden Haus, Ev. Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V.

Busseallee 23-25
14163 Berlin-Zehlendorf

Kategorien


Themen und Beschreibung

Ewald Stöteler
Fortbildungsreihe: Miasmatische Homöopathie Kurs C 1
Kontextuelle Materia Medica

Lernen Sie nun, zu arbeiten wie ein „ächter Heilkünstler“!
Die kontextuelle Materia medica und die Posologie bilden neben der Supervision eigener Fälle den Schwerpunkt der C-Module.

Sie erarbeiten sich die wesentlichen Arzneimittel für die akuten, chronischen, ererbten und iatrogenen Krankheiten in einem kontextuellem Zusammenhang und lernen sie so komplementär bei einem Patienten einzusetzen.
Dazu gehören die Arzneimittel / -Gruppen wie Silcea, die Phosphorverbindungen, Calcarea – Sulfur – Lycopodium und ihre Satelliten, Kalium und seine Salze, Natrium und seine Salze, Aurum und seine Salze, Nitricum-acidum, Bacillinum, Magnesium und seine Salze u.a.
Diese Arzneimittel werden je nach ihrer Verwendung bei verschiedenen Miasmen differenziert und mit ihren Differentialdiagnosen dargestellt.

Um die Arzneimittel sofort besser anwenden zu können, fließt die kontextuelle Materia Medica schon in den A- und B-Kursen mit in die Seminare ein.

Fallbeispiele (inkl. Follow-Ups) und Supervisionsfälle ergänzen das erworbene Wissen und festigen es, so dass sich daraus sofort eine gewisse Fertigkeit für die praktische Anwendung ergibt. Eigene Fälle können nach Absprache gerne vorgestellt werden und vorab per Email eingereicht werden! Bitte bringen Sie Ihr Repertorium mit!


Anzahl der Unterrichtseinheiten: 24

Anerkannte Diplompunkte: 24

Registrierungsnummer: 2019-0272-Berl.BB

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte: 24

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Dr. Anja Leeb-Malewski

Referenten: Ewald Stöteler Klassischer Homöopath, Dozent und Buchautor Ewald Stöteler aus den Niederlanden ist klassischer Homöopath seit 1980. Er leitet bereits viele Jahre national und international Fortbildungskurse. Auf fesselnde Weise schafft er es, Hahnemann verständlich zu erklären und die Krankheitsklassifikation so zu veranschaulichen, dass sie in der heutigen Praxis anwendbar ist. • Geboren: 21. März 1957, Lievelde Gemeinde Lichtenvoorde (Gld) • 1975-1979 Stadsmaten Krankenhaus Enschede: Ausbildung A Krankenpflege • 1977-1982 Ausbildung Klassische Homöopathie • April 1980 Start Praktikum und Praxis in Lichtenvoorde • 1980-heute Vollzeitpraxis für Klassische Homöopathie Almelo • 1984-Mitglied Berufsverein Klassische Homöopathie (BKH), Vorläufer der NVKH • 1986, Fortbildungsdozent NVKH • 1980-heute Dozent Philosophie, Chronische Krankheitslehre, Materia medica • Fortbildungsdozent Thematage über Wohlstandskrankheiten etc. • Mitgründer der Stiftung Hahnemann Homöopathie (SHH) Ewald Stöteler hat einen tiefen Einblick in die homöopathischen Arzneimittelbilder und seine Art und Weise die Miasmen verständlich zu erklären, hat in den letzten Jahren schon so manche SeminarteilnehmerIn verwundert. Nach jedem Seminar mit ihm ist man sicherer in der Verschreibung und in der Berücksichtigung der Miasmen in der täglichen Praxis.

Kontaktname: Ursula Jendrek

Kontakt E-Mail: UJendrek@web.de

Kontakt Telefon: 033056-22 43 55

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder: 380

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder: 380

Link zur Veranstaltungswebsite: http://wwwhomoeopathietage.com

Anmeldung