Infektneigung bei Säuglingen und Kleinkindern – Dr. Klaus R. Hör

Datum/Zeit
Datum - 11.03.2017 - 12.03.2017
9:30 - 16:00

Veranstaltungsort
Haus der Kirche, Ev. Akademie Baden

Dobler Str. 51
76332 Bad Herrenalb

Kategorien


Themen und Beschreibung

Chronische Infektneigung bei Säuglingen und Kleinkindern

Wenn Polychreste „versagen“…

In diesem Zwei-Tages-Seminar wollen wir uns mit unseren kleinsten Patienten befassen, deren noch junges Leben schon von wiederholt auftretenden Erkrankungen beeinträchtigt wird. Es geht also um Fieber und Fieberkrämpfe, Affektionen des HNO – Traktes, Epistaxis, Sinusitiden, Adenoide Vegetationen und Otitiden jeglicher Art.

Das klingt nach einer „langweiligen“ Fortbildung mit Nosoden und allseits bekannten Polychresten. Mitnichten! Zwar werden auch diese kurz gestreift, aber die Besonderheit liegt in der Vorstellung „kleiner“, also weniger bekannter Mittel, die dann indiziert sind, wenn Polychreste nicht oder nicht mehr wirken und unsere Hand zu Antibiotika greifen will. Das muss nicht sein!

Wir besprechen also Aqua marina; Cinnabaris; Grindelia robusta; Hecla lava; Kali – chloricum; Lapis albus; Lemna minor; Luffa operculata; Mucor mucedo; Myristica sebifera; Merc-j-f und Merc-j-r; Ocimum sanctum; Pituitaria anterior; Pneumococcus; Tub-a; Tub-d; Tub-m; Tub-sp; Sabadilla und Sticta pulmonaria; Viburnum opulus u.a.m.
Für zwei Tage mehr als  genug zu tun.

Selbstverständlich werden die Mittel in ihrer komplexen umfassenden Wirkung dargestellt, also nicht nur in den obigen Indikationen und nicht nur für unsere „süßen Kleinen“.

Hör Infektneigung Kinder März 2017 Bad Herrenalb

Print Friendly, PDF & Email

Anzahl der Unterrichtseinheiten: 16

Anerkannte Diplompunkte: 16

Registrierungsnummer: 2017-0271-BW

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte: 16

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Dr. Klaus R. Hör

Referenten: Dr. Klaus R. Hör Idealist, Allgemeinarzt, Zahnarzt und Dozent – niedergelassen in eigener Praxis in Waldmünchen. · Anwendung klassischer Homöopathie seit über 30 Jahren im gesamten Behandlungsspektrum der Allgemeinmedizin sowie auch in der Schwangerenbegleitung und Geburtshilfe · umfangreiche Erfahrung in der Therapie chronischer Erkrankungen und in der Kinderheilkunde · Notarzt und leitender Notarzt im Landkreis Cham · Leiter zweier Qualitätszirkel, Homöopathie und Notfallmedizin · Mitbegründer des 1. Homöopathischen Internetforums für Ärzte · seit 19 Jahren in der Ausbildung homöopathischer Ärzte als Dozent tätig · Dozent und Seminarleiter im In- und Ausland, u.a. in Windhoek/Namibia und im DZVhÄ (Deutschen Zentralverein hom. Ärzte) Dr. Hör ist ein exzellenter Homöopath und Lehrer. Mit hinreißendem Esprit vermittelt er aufgrund seines fundierten Wissens und seiner Erfahrungen die Lehre von der Homöopathie PRAXISNAH – anhand von Fallbeispielen und Bild-Präsentationen. Seine ungewöhnlich umfassenden Arzneimittelkenntnisse einschließlich der Differentialdiagnostik versteht er eindrucksvoll und nachhaltig zu vermitteln, so dass die Teilnehmer ihr Wissen gut in der eigenen Praxis anwenden können. Seine Zuhörer sind von der lebendigen Art seiner Vorträge begeistert!

Kontaktname: Ursula Jendrek

Kontakt E-Mail: info@hooeopathietage.com

Kontakt Telefon: 033056-224355

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder:

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder:

Link zur Veranstaltungswebsite: www.homoepathietage.com

Anmeldung