Seminar Pflanzenfamilien Teil 2

Datum/Zeit
Datum - 08.09.2017 - 10.09.2017
12:00 - 14:00

Veranstaltungsort
Hotel Pommerscher Hof

Seestraße 41
17424 Seebad Heringsdorf

Kategorien


Themen und Beschreibung

Pflanzenfamilien in der Homöopathie- Teil 2:

Cactaceae, Euphorbiales, Primulales

flyer-usedom-2017

Dr. Klaus Roman Hör

ist als Arzt und Zahnarzt tätig. Sein Herz gehört neben der Homöopathie auch der Notfallmedizin. Er arbeitet in seiner Praxis in Waldmünchen und ist Leitender Notarzt in Cham.

Erfahrungen aus seinen Hubschrauber-Einsätzen und Erlebnisse in Namibia fließen gehäuft in seine wunderschön bildlichen Darstellungen der Arzneimittel ein.

Seine umfassenden Arzneimittelkenntnisse und sein differentialdiagnostisches Vorgehen vermittelt er uns in Anlehnung an die Denk- und Arbeitsweise seines „Gurus“ Massimo Mangialavori in bekannt erfrischender Art.

 

Seminar- Inhalt

Klaus Roman Hör lässt uns an seinem Wissen über Kaktusgewächse, Euphorbien und Primeln im Rahmen der homöopathischen Behandlung teilhaben. Dieses Seminar ist der 2. Teil seiner Seminarreihe über Pflanzenfamilien in der Homöopathie auf der Insel Usedom.

Rajan Sankaran ordnet o.g. Familien die gemeinsame Empfindung eng, steif, stramm, bewegungsunfähig zu.

Wir lernen hier fundamentale Themen dieser Pflanzenfamilien kennen.

So können wir anschließend die besondere Charakteristik bisher nicht so häufig verordneter sog. „kleiner“  Mittel aus der Familie der Cactaceae wie z.B. Anh., Cactin, Carn-g, Cere oder Opun erkennen .

Uns werden bisher nicht so geläufige Mittel aus Euphorbien wie z.B. Acal, Bux, Casc, Crot, Hura, Jatr, Manc, Merl, Ric, Spiros-af und Still nähergebracht.

Wir erfahren mehr über Primelgewächse wie Anag, Andr, Cycl, Hott, Lysim, Prim und Emb.

Klaus Roman Hör wird in bekannter lebendiger Art und Weise anhand von Falldarstellungen und

–analysen die markanten Themen dieser Mittelgruppen abstrahieren und zusammenfassen, so dass sich uns ein merkfähiges Bild dieser Pflanzenfamilien erschließen wird.

Unter Zuhilfenahme der Synergie der Methoden (Sankaran, Yakir, Mangialavori) gewinnen wir mehr Verordnungssicherheit.

 

Zeit

Freitag 8.9.2017          12-18 Uhr

Samstag 9.9.2017         10-18 Uhr

Sonntag 10.9.2017        10-14 Uhr

Ort

Insel Usedom

17424 Seebad Heringsdorf

Hotel Pommerscher Hof

 

Anmeldung/ Veranstalter

Dr. med. Christin Gramsch

Seestraße 36

17429 Seebad Bansin

ch.gramsch@online.de

Tel. 038378 – 801061

 

 Kursgebühren

300 Euro bei Buchung bis zum 31.3.2017

320 Euro bei Buchung ab dem 1.4.2017


Bankverbindung

Dr. Christin Gramsch

DKB

IBAN: DE08 1203 0000 1006445314

BIC: BYLADEM1001

 

Anmeldebedingungen

 Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, ist die Anmeldung erst nach Zahlungseingang wirksam.

Eine verbindliche Anmeldebestätigung wird bei Zahlungseingang per Mail verschickt.

Bei Absage durch den Veranstalter werden eingezahlte Gelder ohne Abzug zurück überwiesen.

Darüber hinaus können keine Ansprüche dem Veranstalter gegenüber geltend gemacht werden.
Alle Teilnehmer unterliegen der Schweigepflicht bzgl. der präsentierten Fälle.

 

Bis 4 Wochen vor Beginn ist ein Rücktritt mit einer Bearbeitungsgebühr von 20€ möglich. Bei einer Stornierung von weniger als 4 Wochen zuvor wird die volle Gebühr fällig.

 

Rechtzeitig vor Seminarbeginn versende ich das aktuelle Programm mit den Pausenzeiten und den Hinweisen auf unser Begleitprogramm ( u.a. Meditation und QiGong am Strand).

 

18 Fortbildungspunkte und 16 Diplompunkte sind beantragt.

 

Print Friendly, PDF & Email

Anzahl der Unterrichtseinheiten: 18

Anerkannte Diplompunkte: 18

Registrierungsnummer: 2017-0453-MV

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt: Ja

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte: 18

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Dr. Christin Gramsch

Referenten: Dr. Klaus Roman Hör

Kontaktname: Dr. Christin Gramsch, Seestraße 36, 17429 Seebad Bansin

Kontakt E-Mail: ch.gramsch@online.de

Kontakt Telefon: 038378-801061

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder: 320

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder: 320

Link zur Veranstaltungswebsite:

Anmeldung