Fallanalyse und Mittelfindung nach G.H.G. Jahr – Methode – Arbeitsmittel – Anwendung

Fallanalyse und Mittelfindung nach G.H.G. Jahr – Methode – Arbeitsmittel – Anwendung

Datum/Zeit
Datum - 07.10.2017 - 08.10.2017
9:30 - 17:30

Veranstaltungsort
Berlin

Nassauische Str. 2
10717 Berlin

Kategorien


Themen und Beschreibung

Wir laden Sie/Euch herzlich zu unserem Seminar mit Jens Ahlbrecht ein.Im Rahmen des fallbasierten zweitägigen Seminars vermittelt Dr. phil. Jens Ahlbrecht die methodisch klare, nachvollziehbare und zugleich praxisrelevante Arbeitsweise von G.H.G. Jahr, die besonders auf ihre heutige Anwendbarkeit in der Praxis erläutert wird.Hierzu werden die verschiedenen Werke G.H.G. Jahrs in ihrer jeweiligen Eigenheit und Anwendungsweise vorgestellt; ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf die Fallanalyse und Mittelfindung mit dem Handbuch der Haupt-Anzeigen und den Klinischen Anweisungen von G.H.G. Jahr. Zugleich werden anhand von Originaltextstellen die wichtigsten methodischen Positionen G.H.G. Jahrs nachvollzogen.Anschließend wird die Praxisrelevanz des Werkes am Beispiel zahlreicher aktueller Kasuistiken dargestellt.Diese können von den Teilnehmern zum Teil selbst mit den entsprechenden Arbeitsmitteln bearbeitet werden, so dass auch die erste eigene praktische Erkundung und Anwendung der Arbeitsweise ermöglicht wird,Mit einem ausführlichen Seminar-Skript erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, das Gelernte eigenständig zu vertiefen und in der Praxis anzuwenden.

Der Referent Dr. Jens Ahlbrecht, ist neben seiner Praxistätigkeit als Autor und Übersetzer homöopathischer Fachliteratur im eigenen Verlag tätig sowie als Autor zahlreicher Publikationen in Zeitschriften im In- und Ausland (Schweiz) bekannt.

Kurszeiten:
Samstag – Sonntag 07 – 08.10.2017
jeweils          09:30 – 13:00 Uhr (inkl. 30 Min. Pause) und 14:00 – 17:30 Uhr (inkl. 30 Min. Pause), Mittagspause jeweils 13:00 – 14:00 Uhr (Änderungen vorbehalten)

 

Print Friendly, PDF & Email

Anzahl der Unterrichtseinheiten: 16

Anerkannte Diplompunkte: 16

Registrierungsnummer: 2017-0116-Berl.BB

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt: Ja

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte: 16

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Martin Kiesel

Referenten: Dr. phil. Jens Ahlbrecht, geb. 1965, Heilpraktiker. Schwerpunkte seiner Praxis-, Forschungs- und Lehrtätigkeit sind die Werke von G.H.G. Jahr und C. M. Boger sowie die Verbindung von Homöopathie und Semiotik. Neben seiner Praxistätigkeit ist er als Autor, Übersetzer und Verleger homöopathischer Fachliteratur tätig (z.B. Ahlbrecht/Winter: Die Homöopathie C. M. Bogers, 2 Bde; Bhanja: Masterkey; Boger: Synoptic Key; Hoyne: Praxis der homöopathischen Heilkunst; Ahlbrecht: Pulsdiagnostik und Homöopathie; Gregg: Illustriertes Repertorium;Ahlbrecht: Charakteristische Hustensymptome,Jahr: Repertorium der wichtigsten klinischen Indikationen u.v.a.); ferner Zeitschriften-Publikationen in Boger-Bote, Neues Archiv für Homöopathik, Documenta homoeopathica, Homöopathie Konkret, Allgemeine Homöopathische Zeitung, Homöopathie Zeitschrift. An der 2005 gegründeten Organon-Schule bildet er im Rahmen einer dreijährigen Ausbildung angehende Homöopathen aus und bietet Supervisionskurse an.

Kontaktname: Martin Kiesel (ärztl. Leiter)

Kontakt E-Mail: info@bvhae.de

Kontakt Telefon: 0 30 / 8 73 25 93

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder: 220

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder: 220

Link zur Veranstaltungswebsite: http://www.sunrise-versand.de/seminare/weiterbildung/4276/fallanalyse-und-mittelfindung-nach-g.h.g.-jahr

Anmeldung