Supervision Hahnemann Gesellschaft

Supervision Hahnemann Gesellschaft

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 19.10.2019
9:00 - 17:15

Veranstaltungsort
Ballsaal | Hahnemann Gesellschaft

Biebricher Allee 59
65187 Wiesbaden

Kategorien


Themen und Beschreibung

Supervision_Dauerprogramm_2019_DZVhÄ_01

ÄRZTLICHE SUPERVISION HAHNEMANN-GESELLSCHAFT am

26. Jan | 23. Feb | 23. Mär | 13. Apr | 18. Mai | 29. Jun | 20. Jul | 19. Okt | 16. Nov | 14. Dez 2019

Zertifizierung

Landesärztekammer Hessen |10 Fortbildungspunkte

Homöopathie-Diplom | 08 Diplompunkte

Die Inhalte dieser ärztlichen Fortbildung sind unabhängig von wirtschaftlichen Interessen und sind produkt- und dienstleistungsneutral. Die wissenschaftliche Leitung und die Dozierenden werden potenzielle Interessenkonflikte offenlegen.

MIASMATISCHE SUPERVISION KOMPLEX CHRONISCHER FALLVERLÄUFE

Versorgungsforschung Homöopathie: Evidenz seit 2005

Ulrike Fröhlich | ärztliche Leitung

Hahnemann-Gesellschaft | Biebricher Allee 59 | 65187 Wiesbaden

fon 0611 8420303 | fax 0611 8420301 | ulrike@hahnemann-gesellschaft.de

Kurszeiten

09.00h – 09.45h

 

10.45h – 11.30h

 

14.00h – 14.45h

 

15.45h – 16.30h

 

09.45h – 10.30h

 

11.30h -12.15h

 

14.45h – 15.30h

 

16.30h – 17.15h  

 

15 min Pause

 

105 min Pause

 

15 min Pause

 

Ende der Veranstaltung –

Blauer Salon 2019

 

insgesamt 8 Unterrichtseinheiten

In der Supervision liegt der Schwerpunkt auf der Beurteilung von Fallverläufen unter miasmatischer Betrachtung im Vergleich mit der Sichtweise genuiner Homöopathie – Arbeiten mit dem Symptomenlexikon und Erarbeitung neuer bisher noch nicht im Symptomenlexikon erfasster Arzneien. Neben der Besprechung der ausführlichen Anamnese, einschließlich der Herkunftsgeschichte und der Erfassung der Lebensumstände, wird besonderen Wert auf die miasmatische Einordnung der Symptome in die Dynamik des Fallverlaufs gelegt und diese mit der Sichtweise der genuinen Homöopathie vor Kent verglichen. Diese Betrachtungsweise ist ein enormes Hilfsmittel zur Verlaufsbeurteilung. In der Verlaufsbeurteilung werden die Unterschiede dieser beiden Methoden in der Beurteilung sogenannter NB-Symptome ein gewichtiger Punkt sein. Im Blickwinkel der Miasmatik sind es Haltepunkte, in der genuinen Homöopathie können diese klinischen Erfahrungen die Symptome der Reinen Arzneimittellehre ergänzen, andersartig als in den gegenwärtigen Repertorien.

Die klinische Beobachtung zeigt, dass Krankheitssymptome wie Überdruckventile im chronischen Krankheitsverlauf fungieren. Es handelt sich also um primär hilfreiche Reaktionen des Organismus. Diese Symptome zurücktreten zu lassen ohne den Organismus in eine ungünstigere Dysbalance zu bringen, ist die Kunst des Heilens.

Bitte melden Sie sich zeitig an über unser Sekretariat, Frau Korsch | sekretariat@hahnemann-gesellschaft.de.

In der Supervision werden die Patientinnen und Patienten der Dreimonatskurse weiter supervidiert. Ihre eigenen Supervisionswünsche senden Sie bitte bis eine Woche vor dem Termin per email ein.

Die Kursgebühr beträgt € 200,– Nichtmitglieder, € 180,– DZVhÄ-Mitglieder

Hahnemann Gesellschaft Junior Docs € 100,–, Advanced und Senior Docs € 0,–

Uns allen eine interessante Fortbildung.

Ulrike Fröhlich | Hans Baitinger | Vorstände Hahnemann-Gesellschaft

Biebricher Allee 59 | 65187 Wiesbaden | fon 06118420303 | ulrike@hahnemann-gesellschaft.de


Anzahl der Unterrichtseinheiten: 8

Anerkannte Diplompunkte: 8

Registrierungsnummer: 2019-0290-He.RP.Sa

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte: 10

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Ulrike Fröhlich

Referenten: Ulrike Fröhlich | Moderation

Kontaktname: Ulrike Fröhlich

Kontakt E-Mail: ulrike@hahnemann-gesellschaft.de

Kontakt Telefon: 06118420303

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder: 200

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder: 180

Link zur Veranstaltungswebsite: http://www.hahnemann-gesellschaft.de/

Anmeldung