Dr. Klaus R. Hör, Rückenleiden – Ischialgie und unterer Rücken

Datum/Zeit
Datum - 04.10.2018 - 08.10.2018
10:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Hotel Canyamel Park

Via de Melesigeni - Canyamel
07590 Canyamel, Capdepera

Kategorien


Themen und Beschreibung

Rückenleiden – Ischialgie und unterer Rücken

Seit wir Menschen uns für die „Zweibeinigkeit“ und das aufrechte Gehen entschieden haben, setzen wir die untere Wirbelsäule und ihre vielfältigen Ligamente, Bandscheiben, Muskeln und Sehnen einer Belastung aus, für die sie eigentlich nicht geschaffen ist. Bewegungsarmut, falsche Sitzhaltung, Übergewicht, Beinlängendifferenzen und gestörte Körperstatik führen zur sog. „Statischen Skoliose“ mit ISG – Blockaden, Discusdegeneration und Schmerzsyndromen schwerer Art.

Die verfeinerte radiologische Diagnostik findet „immer“ strukturelle Schäden, die meist operativ angegangen werden. Zu oft. Der „Chronische Rückenschmerz“ wird zum Modebegriff in der Medizin, kostet uns jährlich viele Milliarden durch Arbeitsausfall, Therapien vielfältigster Art, Reha und Kuraufenthalte. Können wir hier mit unseren Mitteln eingreifen? Ja, sehr wohl . Gerade die Chronifizierung des Geschehens stellt eine Herausforderung für die Homöopathie dar, die wir „gerne“ annehmen. Leider bietet sich wieder nahezu die gesamte Materia Medica an. Trotzdem gibt es Gruppen und Familien, die mehr als andere prädestiniert sind für die Behandlung von Lumbal – , Lumbo – Sacralsyndro-men, Ischialgien , ISG – Blockaden und Schmerzsyndro-men anderer Art in diesem Bereich.

Abgesehen von allen Polychresten werden wir also insbesondere  Compositen, Anacardiaceen, Rutaceen, Kali’s, Aesc, Meny, Tell, Coloc, Bamb-a, Led, Phyt, Gnaph und andere ins Auge fassen. Erfahrungen der Teilnehmer sollen ebenfalls Berücksichtigung finden.

Print Friendly, PDF & Email

Anzahl der Unterrichtseinheiten: 32

Anerkannte Diplompunkte: 32

Registrierungsnummer: 2018-0753-He.RP.Sa

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

FB-Punkte bei Ärztekammer sind/werden beantragt:

Anzahl der bei der Ärztekammer beantragten FB-Punkte: 32

Nur bei Kursen A-D: Anerkennung der ÄK liegt vor: Trifft nicht zu

Ärztl. Leiter: Dr. Klaus R. Hör

Referenten: Dr. med. Klaus Roman Hör Idealist, Allgemeinarzt, Zahnarzt und Dozent – niedergelassen in eigener Praxis in Waldmünchen. - Anwendung klassischer Homöopathie seit über 30 Jahren im gesamten Behandlungsspektrum der Allgemeinmedizin sowie auch in der Schwangerenbegleitung und Geburtshilfe - umfangreiche Erfahrung in der Therapie chronischer Erkrankungen und in der Kinderheilkunde - Notarzt und leitender Notarzt im Landkreis Cham - Leiter zweier Qualitätszirkel, Homöopathie und Notfallmedizin - Mitbegründer des 1. Homöopathischen Internetforums für Ärzte - seit 19 Jahren in der Ausbildung homöopathischer Ärzte als Dozent tätig - Dozent und Seminarleiter im In- und Ausland, u.a. in Windhoek/Namibia und im DZVhÄ (Deutschen Zentralverein hom. Ärzte) Dr. Hör ist ein exzellenter Homöopath und Lehrer. Mit hinreißendem Esprit vermittelt er aufgrund seines fundierten Wissens und seiner Erfahrungen die Lehre von der Homöopathie PRAXISNAH – anhand von Fallbeispielen und Bild-Präsentationen. Seine ungewöhnlich umfassenden Arzneimittelkenntnisse einschließlich der Differentialdiagnostik versteht er eindrucksvoll und nachhaltig zu vermitteln, so dass die Teilnehmer ihr Wissen gut in der eigenen Praxis anwenden können. Seine Zuhörer sind von der lebendigen Art seiner Vorträge begeistert!

Kontaktname: Ursula Jendrek

Kontakt E-Mail: info@homoepathietage.com

Kontakt Telefon: 033056-224355

Teilnehmergebühr Nichtmitglieder: 480

Teilnehmergebühr DZVhÄ-Mitglieder: 480

Link zur Veranstaltungswebsite: http://www.homoeopathietage.de

Anmeldung